ISIS = Islam

In einer Videobotschaft an Barack Obama, den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, warnte der ehemalige Muslim Raschid diese Woche davor, den Islamischen Staat und seine Gräueltaten nicht als normales Ergebnis der konsequenten Anwendung des Islams zu sehen. Barack Obama hatte zuvor zwischen ISIS und Islam unterschieden. Bruder Raschid verwies aber darauf, daß der Islamische Staat eine muslimische Organisation sei, wie schon der Name andeute, deren Leiter einen Doktortitel in Islamwissenschaften habe, dessen Mitglieder alle Muslime seien und deren gemeinsame Nenner der Islam sei. Der Islamische Staat würde den Propheten in allen Einzelheiten seines Lebens imitieren, vom Aussehen des Bartes und der Kleidung, bis hin zum Tragen der Uhr am rechten Arm. Er implementiere die Scharia überall, wohin er sein Herrschaftsgebiet ausweite. Die Mitglieder beteten fünfmal am Tag. Sie hätten ein Kalifat ausgerufen, welches islamischen Texten entspreche. Sie seien bereit, für ihre Religion, den Islam, zu sterben.