John Pipers berühmteste Predigt

Von mir aber sei es ferne, mich zu rühmen, als nur des Kreuzes unseres Herrn Jesus Christus, durch das mir die Welt gekreuzigt ist und ich der Welt. Galater 6:14

Zur OneDay Konferenz im Jahr 2000 hielt John Piper vor tausenden Jugendlichen seine wohl berühmteste Predigt. Ausgehend von Galater 6:14 erklärt er, daß wir unser Leben nicht mit nichtigen Dingen vergeuden sollen, sondern aus der Freude und dem Rühmen über das Kreuz es ganz dafür geben, daß andere diese Freude auch erfahren können.

Diese Predigt und die darin enthaltene berühmt gewordene Geschichte von den Frührentnern aus Florida, die ihren Lebensabend mit Muschelsammeln verbringen, hat eine ganze Generation wachgerüttelt. Aus dieser Predigt ist das Buch „Dein Leben ist einmalig – vergeude es nicht!“ entstanden, das man beim CLV Verlag bestellen oder kostenlos als pdf lesen kann.

Ich empfehle sowohl die Predigt als auch das Buch mit jungen Menschen zu studieren, die Christus nachfolgen wollen. Sie werden dadurch eine Leidenschaft bekommen, ihr ganzes Leben der Verkündigung der Botschaft vom Kreuz Christi zu widmen.

Ein Warnung jedoch: Eine gute Predigt oder ein gutes Buch kann niemals eine gute Gemeinde ersetzen. Christliche Wahrheiten müssen wiederholt verkündigt werden, damit sie das Herz eines Menschen treffen und ergreifen. Deswegen ist es notwendig, daß wir auch in unseren Gemeinden die Botschaft vom Kreuz neu entdecken und unseren Jugendlichen die Leidenschaft über die Gnade, die wir durch den Gekreuzigten erfahren haben, vorleben und die Wahrheiten des Evangeliums immer wieder neu aus der Heiligen Schrift verkündigen.

 

Kommentar verfassen