Die Stufen des Abfalls von Christus

  1. Christus wird nicht mehr als erhaben und herrlich angesehen. Er wird nicht mehr von ganzem Herzen verehrt, geliebt und angebetet.
  2. Christus wird nicht mehr als allgenugsam angesehen. Man beginnt, Ersatzgötter neben ihm anzubeten und von ihnen Hilfe zu erwarten.
  3. Christus wird nicht mehr als notwendig angesehen. Die Ersatzgötter entwickeln ein Eigenleben und verdrängen Christus immer mehr.

Jeder, der abweicht und nicht in der Lehre des Christus bleibt, der hat Gott nicht; wer in der Lehre des Christus bleibt, der hat den Vater und den Sohn. 2. Johannes 1:9

Kommentar verfassen