Warum dürfen Christen Alkohol trinken, sollten aber keine Drogen nehmen?

Diese Frage stellt sich zunehmend, da die Legalisierung von weichen Drogen in Amerika in immer mehr Bundesstaaten Realität wird und auch in der deutschen Politik immer mal wieder auf dem Programm steht. Hier drei kurze Begründungen, die noch weiter ausgeführt werden könnten.

  • Alkoholgenuß kommt in der Bibel vor und wird dort explizit erlaubt, während der Genuß von Drogen nicht vorkommt.
    • Gebt starkes Getränk dem, der zugrundegeht, und Wein den betrübten Seelen! Sprüche 31:6
  • Der überwiegende Teil der Völker kannte und tolerierte Alkoholgenuß, während Drogengenuß überwiegend abgelehnt wurde.
  • Alkoholgenuß dient der Geselligkeit und erfüllt damit einen geistlichen Zweck. Drogengenuß führt meistens zu Isolierung und Selbstbezogenheit.
    • Aber auch Jesus wurde samt seinen Jüngern zur Hochzeit eingeladen. Und als es an Wein mangelte, spricht die Mutter Jesu zu ihm: Sie haben keinen Wein! Johannes 2:2-3
    • Es ist mir alles erlaubt – aber es ist nicht alles nützlich ! Es ist mir alles erlaubt – aber es erbaut nicht alles! 1. Korinther 10:23

Quelle: http://www.desiringgod.org/articles/marijuana-to-the-glory-of-god

Kommentar verfassen