Eine bessere Auferstehung

Am 20. August 2014 ist mein Vater überraschend verstorben. Ich möchte hier die Predigt der Trauerfeier wiedergeben, die unter anderem auf Johannes 11:25 eingeht, mit dem Versprechen Jesu:

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.

Download (mp3)

Die Kennzeichen eines treuen Dienstes am Evangelium

Download (mp3)

  • Paulus hat ein sehr besonderes Verhältnis zur Gemeinde in Ephesus, die er mitgegründet hatte und wo er viel Zeit zu Beginn seiner dritten Missionsreise verbracht hatte.
  • Später sandte er Timotheus als Pastor nach Ephesus und schließlich würde sogar Johannes dort dienen.
  • Die Gemeinde hatte für ihn strategische Bedeutung für die ganze Region.
17 Von Milet aber sandte er nach Ephesus und ließ die Ältesten der Gemeinde herüberrufen.
  • Als Paulus sich auf der Rückreise befand, wollte er nochmal ausdrücklich mit den Ältesten der Gemeinde in Ephesus sprechen und sie besonders ermahnen und ermutigen.

Jüngerschaft in der dritten Generation

Download (mp3)

  • Der Hebräerbrief betont die langfristige Perspektive im christlichen Leben.
    • 14 Denn wir haben Anteil an Christus bekommen, wenn wir die anfängliche Zuversicht bis ans Ende standhaft festhalten. (Hebräer 3:14)
    • 11 Wir wünschen aber, daß jeder von euch denselben Eifer beweise, so daß ihr die Hoffnung mit voller Gewißheit festhaltet bis ans Ende, 12 damit ihr ja nicht träge werdet, sondern Nachfolger derer, die durch Glauben und Geduld die Verheißungen erben. (Hebräer 6:11-12)
    • 36 Denn standhaftes Ausharren tut euch not, damit ihr, nachdem ihr den Willen Gottes getan habt, die Verheißung erlangt. (Hebräer 10:36)

Matthäus 5:11-20 – Von innen nach außen

Download (mp3)

  • Jesus vergleicht in der Bergpredigt nicht ein gottesfürchtiges Leben mit einem gottlosen Leben, sondern ein äußerlich religiöses Leben mit einer echten Beziehung zum Vater.
11 Glückselig seid ihr, wenn sie euch schmähen und verfolgen und lügnerisch jegliches böse Wort gegen euch reden um meinetwillen!
  • Echte Nachfolger Jesu versuchen nicht, sich der Welt anzubiedern.

1. Petrus 5 – Wie wir geistlich wachsen können

Einleitung

Petrus schreibt seinen Brief an verfolgte und zerstreute Christen im Gebiet der heutigen Türkei (1. Petrus 1:1,2). Er verweist sie auf die Sicherheit des himmlischen Erbes und ermahnt sie zu einem heiligen Lebenswandel (1. Petrus 1:3-25). Er erinnert sie, daß Jesus im Zentrum ihres Glaubens steht (1. Petrus 2:1-10). Die Zugehörigkeit zu seinem Königreich und zum Reich eines heiligen Gottes soll sich in einem ehrbaren Wandel vor den Regierenden (1. Petrus 2:11-17) und Vorgesetzen (1. Petrus 2:18-25), in der Familie (1. Petrus 3:1-7), in der Gemeinde (1. Petrus 3:8-12) und im Erleiden von Verfolgung äußern (1. Petrus 3:13-17). Petrus erinnert die Adressaten seines Briefes auch daran, daß Jesus selbst und sein Werk am Kreuz die Quelle dieses neuen Wandels ist (1. Petrus 3:18-22). Als Antwort auf das Evangelium vom dem Gerechten, der für die Ungerechten litt, damit er sie zu Gott führe, ruft Petrus zu einem neuen Leben auf, nicht mehr nach den Lüsten der Menschen, sondern für den Willen Gottes (1. Petrus 4:1-6). Dieses neue Leben soll sich in einer aktiven Mitarbeit in der Gemeinde äußern (1. Petrus 4:7-11). Schließlich ermahnt er die zerstreuten Christen zu Standhaftigkeit und Ausharren in den schwierigen Lebensumständen der Verfolgung (1. Petrus 4:12-18). Unser himmlischer Schöpfer ist dennoch treu (1. Petrus 4:19). Im letzten Kapitel seines Briefes schließt Petrus mit einigen persönlichen Ermahnungen an die Ältesten der Gemeinden und an deren Gemeindemitglieder. Er vermittelt wichtige Prinzipien für das geistliche Wachstum innerhalb einer Gemeinde.

1. Petrus 4:12-19 – Gottes Treue in unserem Leid

Download (mp3)

12 Geliebte, laßt euch durch die unter euch entstandene Feuerprobe nicht befremden, als widerführe euch etwas Fremdartiges; 13 sondern in dem Maß, wie ihr Anteil habt an den Leiden des Christus, freut euch, damit ihr euch auch bei der Offenbarung seiner Herrlichkeit jubelnd freuen könnt. 14 Glückselig seid ihr, wenn ihr geschmäht werdet um des Namens des Christus willen! Denn der Geist der Herrlichkeit, der Geist Gottes ruht auf euch; bei ihnen ist er verlästert, bei euch aber verherrlicht. 15 Keiner von euch soll daher als Mörder oder Dieb oder Übeltäter leiden, oder weil er sich in fremde Dinge mischt; 16 wenn er aber als Christ leidet, so soll er sich nicht schämen, sondern er soll Gott verherrlichen in dieser Sache! 17 Denn die Zeit ist da, daß das Gericht beginnt beim Haus Gottes; wenn aber zuerst bei uns, wie wird das Ende derer sein, die sich weigern, dem Evangelium Gottes zu glauben? 18 Und wenn der Gerechte nur mit Not gerettet wird, wo wird sich der Gottlose und Sünder wiederfinden? 19 Daher sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes leiden, ihre Seelen ihm als dem treuen Schöpfer anvertrauen und dabei das Gute tun. (1. Petrus 4:12-19)

Galater 6:11-18 – Das einfache Evangelium

Download (mp3)

11 Seht, mit welch großen Buchstaben ich euch geschrieben habe mit eigener Hand! 12 Alle, die im Fleisch wohlangesehen sein wollen, nötigen euch, daß ihr euch beschneiden laßt, nur damit sie nicht um des Kreuzes des Christus willen verfolgt werden. 13 Denn nicht einmal sie selbst, die sich beschneiden lassen, halten das Gesetz, sondern sie verlangen, daß ihr euch beschneiden laßt, damit sie sich eures Fleisches rühmen können. 14 Von mir aber sei es ferne, mich zu rühmen, als nur des Kreuzes unseres Herrn Jesus Christus, durch das mir die Welt gekreuzigt ist und ich der Welt. 15 Denn in Christus Jesus gilt weder Beschneidung noch Unbeschnittensein etwas, sondern eine neue Schöpfung. 16 Über alle, die nach dieser Regel wandeln, komme Frieden und Erbarmen, und über das Israel Gottes! 17 Hinfort mache mir niemand weitere Mühe; denn ich trage die Malzeichen des Herrn Jesus an meinem Leib. 18 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit eurem Geist, Brüder! Amen. (Galater 6:11-18)

Philipper 2:1-11 – Der Weg, den Christus ging, als Maßstab für das Leben der Christen

Download (mp3)