Schaut, ihr Heiligen; die Sicht ist herrlich!

1 Look, ye saints, the sight is glorious.
See the Man of Sorrows now,
from the fight returned victorious.
Every knee to him shall bow:
Crown him! crown him! crown him! crown him!
Crowns become the victor’s brow.

2 Crown the Saviour; angels, crown him;
rich the trophies Jesus brings;
in the seat of power enthrone him,
while the vault of heaven rings:
Crown him! crown him! crown him! crown him!
Crown the Saviour, King of kings!

3 Sinners in derision crowned him,
mocking thus the Saviour’s claim;
saints and angels crowd around him,
own his title, praise his name:
Crown him! crown him! crown him! crown him!
Spread abroad the victor’s fame!

Himmelfahrt – Die unterschätzte Lehre

R.C. Sproul erwähnt in diesem Vortrag über die Heiligkeit Gottes, daß die glorreiche Himmelfahrt unseres Herrn Jesus in unseren theologischen Reflektionen viel zu wenig Beachtung findet. Dabei handelt es sich um seine Einsetzung als König.

Im Buch Daniel wird dieser Krönung folgendermaßen angekündigt:

Ich sah in den Nachtgesichten, und siehe, es kam einer mit den Wolken des Himmels, gleich einem Sohn des Menschen; und er gelangte bis zu dem Hochbetagten und wurde vor ihn gebracht. Und ihm wurde Herrschaft, Ehre und Königtum verliehen, und alle Völker, Stämme und Sprachen dienten ihm; seine Herrschaft ist eine ewige Herrschaft, die nicht vergeht, und sein Königtum wird nie zugrundegehen. Daniel 7:13-14

Philipper 2:1-11 – Der Weg, den Christus ging, als Maßstab für das Leben der Christen

Download (mp3)