Das Gebet Luthers beim Reichstag zu Worms

Als Martin Luther von den versammelten weltlichen und geistlichen Autoritäten seiner Zeit auf dem Reichstag zu Worms aufgefordert wurde, seiner Lehre und seinen Büchern abzuschwören, erbat er sich 24 Stunden Bedenkzeit. Während dieser Zeit sprach er ein Gebet, welches uns überliefert ist: