Schätze der Gnade: Impulse für die reformierte Bewegung

Das Martin Bucer Seminar hat das Jahrbuch 2013 mit dem Titel „Schätze der Gnade – Reformatorische Theologie im 21. Jahrhundert“ zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt. Darin sind unter anderem vier Aufsätze enthalten, die ich für die moderne reformierte Bewegung in Deutschland als sehr hilfreich empfinde.

Zum einen befaßt sich der Rektor des Martin Bucer Seminars, Thomas Schirrmacher, mit dem Reformator Johannes Calvin. Er stellt das Leben Calvins der schon zu Lebzeiten eintretenden Verleumdung entgegen, die dann in vielen Calvinbiographien kopiert wurde. Er war eben nicht der grausame, despotische, kalte Prädestinationsdiktator, sondern ein warmherziger, demütiger Christ, der seinen Beitrag zur Erneuerung der Kirche in Europa und zur Hinwendung zum Wort Gottes beigetragen hat. Der Artikel von Dr. Schirrmacher sollte helfen, Calvin als Identifikationsfigur teilweise zu rehabilitieren.

Interview mit Ron Kubsch vom TheoBlog.de

Ron Kubsch vom TheoBlog.de hat mir freundlicherweise ein paar Fragen beantwortet, die ich ihm im Rahmen des „Liebster Award“ gestellt hatte. Bei dem „Liebster Award“ werden Blogs nominiert, die einem gefallen und denen man regelmäßig folgt. Diese werden durch den Award weiterempfohlen, um sie einem breiteren Publikum bekannter zu machen. Es werden 11 Fragen gestellt, um den Blogger besser kennenzulernen. Hier sind meine Fragen und die Antworten von Ron:

1. Wann hattest du die größte Freude an deinem Blog?