Apotheose und das moderne Streben nach Ruhm

In dem Videoclip zeigt ein junger New Yorker, wie leicht es ist, eine Berühmtheit zu werden, und wie tief das moderne Verlangen sitzt, Menschen in den Status eines Gottes zu erheben, sie zu vergöttern. Das Altertum hatte dafür den Begriff der Apotheose, bei der geglaubt wurde, daß große Persönlichkeiten in den Status eines Gottes erhoben und als solcher verehrt und um Hilfe ersucht werden konnten.

Der Prophet Jesaja offenbart im 43. Kapitel seines Buches dagegen die wahre Bestimmung des Menschen. Er wurde nicht dazu geschaffen, seinen eigenen Ruhm zu suchen und zu vergrößern, sondern er ist zur Ehre Gottes geschaffen. Der Mensch wurde im Bilde Gottes geschaffen, damit er dessen Größe und Herrlichkeit sucht und widerspiegelt.