Luthers Thesen zur Theologie des Kreuzes aus der Heidelberger Disputation

19. Der ist es nicht wert, ein Theologe genannt zu werden, der Gottes »unsichtbares« Wesen »durch seine Werke erkennt und versteht« (Römer 1,20).

Das wird an denen klar, die solche »Theologen« waren und doch vom Apostel Römer 1,22 »unverständig« genannt werden. Das unsichtbare Wesen Gottes ist seine Kraft, seine Gottheit, seine Weisheit, Gerechtigkeit, Güte u.ä. Die Erkenntnis alles dessen macht nicht würdig und weise.

Die Religion des Starez Sossima

Im berühmtesten Roman des russischen Schriftstellers Fjodor Dostojewski „Die Brüder Karamasow“ stellt der Starez Sossima, ein ehrwürdiger Mönch, wahrscheinlich die eigene religiöse Überzeugung Dostojewskis dar. In einer längeren Ansprache an die Mönche in seinem Kloster sagt der Starez:

Marktbasierter Gemeindebau vs. die Theologie des Kreuzes

Auch wenn es ein bißchen zynisch klingt, lohnt es sich doch zu fragen, ob die Mischung aus Konsumismus und Tourismus sich auch darin zeigt, wie Menschen heute Religion und Spiritualität nachfragen. Wir nennen sie Sucher, aber „Touristen“ wäre wohl die bessere Beschreibung. Der Ausdruck „Sucher“ beschwört Gedanken an ein Ziel. Man muß nach etwas bestimmten Ausschau halten, um als Sucher zu gelten, aber wir sind mittlerweile gewöhnt daran, Konsumenten und Voyeure der Erfahrungen anderer Menschen zu sein. Anders als Suchende, haben Touristen kein Interesse daran, sich zu verpflichten, sobald sie das gefunden haben, was sie suchten. Sie sind durch fast alles so fasziniert, wie eine Asienrundreise faszinierend ist.

Mehr erleben

Es finden in Deutschland regelmäßig Konferenzen statt, die den Christen ein Mehr im Glauben versprechen. Ich habe dabei besonders die zwei großen vor Augen, die Willow Creek Konferenz und die Mehr Konferenz vom Gebetshaus in Augsburg. Der Zustrom ist gewaltig und ist Ausdruck einer Sehnsucht, mehr mit Gott zu erleben. Die Antworten und Angebote der Konferenzen unterscheiden sich zwar leicht (besuche eine hippe Gemeinde bei Willow Creek, connecte direkt mit Gott und anderen beim Gebetshaus), aber ich bezweifle, daß das Versprechen nach Mehr langfristig gehalten werden kann. Das hat vier Gründe.