Vivifikation

Etwas zu vivifzieren (lat. für beleben) heißt, ihm Leben zu schenken. Der Ausdruck Vivifikation (Belebung) impliziert das Hinzufügen von Leben, Qualität oder Energie zu etwas anderem. Das Wort wird nicht häufig außerhalb der Theologie gebraucht. Es wird von Johannes Calvin in seinem „Unterricht in der christlichen Religion“ verwendet, und seine Bedeutung ist heute die meistgebräuchliche. Diese „Vivifikation“ ist die Stärkung und Befähigung durch den Heiligen Geist, um ein gerechtes und gottesfürchtiges Leben zu führen. Es ist das gottgeführte Wachstum des geistlichen und moralischen Charakters eines Christen.