InaraTalk vom 21.5.2017 – Unterscheidung

Download (mp3)

In dieser Ausgabe von InaraTalk sprechen wir über die biblische Disziplin der Unterscheidung, warum sie wichtig ist und wie man sie gut ausüben kann.

Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen. 1. Johannes 4:1

Mark Driscoll ist zurück

Mark Driscoll arbeitet sich langsam wieder ins Rampenlicht zurück. Neulich wurde er in der christlichen Sendung LIVE Today exklusiv interviewt. Das ganze Interview findet man auf seiner Webseite.

Mir sind folgende Punkte bei dem Interview aufgefallen, die ich bezeichnend für die gegenwärtige Lage der evangelikalen Bewegung erachte:

Fehlende Rechenschaft

Driscoll erzählt, wie er relativ früh nachdem er zum Glauben gekommen war die Mars Hill Gemeinde gegründet hat. Als es dann zu Schwierigkeiten kam, zog er sich, nachdem er ein Wort von Gott hörte, mit seiner Familie zurück. Sie feierten dann gemeinsam in der Familie Gottesdienst. Als später die Kinder vorschlugen, Mark könne doch eine neue Gemeinde gründen, tat er das.

Warnung vor falscher Lehre

Wenn man auf schlechte oder falsche Lehre hinweist, bekommt man oft Widerstand. Auf die verbreitetsten Einwände geht ein Blogeintrag ein, der kürzlich bei Pirate Christian Media erschienen ist.

  1. „Du bist einfach nur negativ und überkritisch! Hast du denn gar nichts Gutes zu sagen? Ich kann nicht glauben, daß du … kritisierst! Zumindest versucht er, etwas zu tun oder jemandem zu helfen! Wieso kannst du nicht ein bißchen positiver sein? Ich höre nur positiven Christen zu – keinen Hassern!“
  2. „Aber er ist wirklich berühmt (er hat bekannte Bücher geschrieben, hat eine große Gemeinde, tritt im Fernsehen auf usw.), er muß wissen, wovon er redet!“ „So viele Leute können sich nicht irren!“

Wo wird das wahre Evangelium gepredigt?

Tony Reinke von Desiring God hat drei hilfreiche Fragen vorgeschlagen, die man sich stellen sollte, bevor, während oder nachdem man eine Predigt gehört hat. Sie dienen dazu darüber nachzudenken und sich klar zu werden, ob in der Predigt das wahre Evangelium verkündigt wurde. Man kann sich diese Fragen auch stellen, wenn man christliche Bücher liest, christliche Musik hört oder christliche Konferenzen besucht.

Um zu prüfen, ob das Evangelium, was uns da gerade verkündigt wurde, dem biblischen Evangelium entspricht, helfen diese drei einfachen Fragen:

  • Wie werde ich gerettet?
  • Wovor werde ich gerettet?
  • Wozu werde ich gerettet?