Christ, der Retter ist da!

In der vorweihnachtlichen Adventszeit gedenkt die christliche Kirche des Kommens des Messias. Aber bei der Frage, warum Jesus auf die Welt gekommen ist, was eigentlich das Ziel seiner Menschwerdung war, gehen die Meinungen innerhalb der Christenheit stark auseinander. Die einen sehen in ihm ein ethisches Vorbild, dem wir durch ein moralisch geführtes Leben nacheifern sollen. Andere betonen zwar die Wichtigkeit seines Sterbens am Kreuz, sehen darin aber eher eine Erlösungsmöglichkeit, die Jesus für alle geschaffen hat, die sie jetzt mit dem Glauben ergreifen wollen. Er hätte uns errettbar gemacht, indem er für unsere Schuld am Kreuz bezahlt hat. Aber wir müßten diese Errettung selbst verwirklichen, indem wir das Angebot der Vergebung annehmen. Potentiell galt Jesu Sühnetod am Kreuz allen Menschen, aber wirklich zählt er nur für die Gläubigen.